Tabellenvorletzter wehrt sich bis zum Schluss doch die Heimserie der Nullachter hat weiter Bestand

Bujar Halili mit Saisontreffern 9 und 10 sowie Sandro Knab mit seinem 8. Saisontor trafen für den SV 08.  Kaan Boz traf zum 2:1 Anschlusstreffer.
Fotos. Jürgen Rudigier

Spielbericht 

Um es vorweg zu nehmen. Auch wenn die Mannschaft nicht an die glänzenden Leistungen der Heimspiele Wittlingen, Wyhl oder Ballrechten-Dottingen anknüpfen konnte, so war der Heimerfolg doch unbestritten und hoch verdient. Man kann auch nicht erwarten, dass die Mannschaft ihre Heimspiele stets mit 5 oder 6 Toren Unterschied gewinnt, zumal die Auswärtsmisere sicher nicht spurlos an der Mannschaft vorüber gegangen ist.

251 Zuschauer waren gekommen, um die Begegnung gegen den FC Bad Krozingen, der alles andere als ein Tabellenvorletzter aufgetreten war, zu verfolgen. Schon nach zwei Spielminuten hätte der SV 08, der ohne Paul Mendy, Sandro D`Accurso, Mike Heyde und Christoph Mathis auskommen musste, in Führung gehen können. Bujar Halili zögerte im Fünfmeterraum nach guter Vorlage von Angelo Armenio einen Moment zu lange, so dass die Gästeabwehr noch klären konnte.

Glück hatten die Hausherren in der 28. Spielminute, als sich dem Krozinger Torjäger Kaan Boz nach einem Fehlpass des sonst glänzend aufspielenden Sebastian Flaig die Chance zur Führung bot.  Nach einem weiten Heber über Torhüter Scherzinger hinweg prallte der Ball glücklicherweise vom Pfosten zurück ins Spielfeld, so dass Scherzinger den Ball wieder aufnehmen konnte. Bei einer weiteren Möglichkeit der Gäste drängte der SV 08 Torhüter Kaan Boz geschickt nach außen ab, so dass sich die SV 08 Abwehr wieder organisieren und die Situation klären konnte.

In einem sehr umkämpften Spiel lagen nun die Vorteile aber wieder bei den Hausherren. Zunächst köpfte Bujar Halili eine Flanke von Angelo Armenio an die Latte, doch drei Minuten später ließ Bujar Halili, der einen von Sandro Knab in die Tiefe gespielten Pass aufnahm, Torhüter Buuck mit einem platzierten Schuss keine Chance. Dass es wenig später nicht schon 2:0 stand, hatten die Gäste ihrem Torhüter zu verdanken. Felix Zölle hatte den Ball auf den im Fünfmeterraum lauernden Sandro Knab gezirkelt, der nahm die Kugel direkt, doch Buuck lenkte den Ball mit unglaublichem Reflex noch über das Tor.

12 Minuten nach dem Seitenwechsel war Sandro Knab nach einer Ecke von Angelo Armenio im Fünfer zur Stelle und erhöhte mit seinem 8. Saisontor per Kopf auf 2:0. Nur zwei Minuten dauerte es bis sich dem auffälligste Spieler der Gäste, Kann Boz, nach einen Konter erneut die Chance zu einem Tor bot.  Diesmal war Raphael Scherzinger beim platzierten Schuss des Torjägers ins lange Eck ohne Chance.

Der SV 08 bemühte sich nun, den alten Abstand wieder herzustellen. Als Sandro Knab in den Strafraum drängte konnte er nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Bujar Halili zum 3:1. Es war sein bereits zehnter Treffer in der laufenden Saison.

Fünf Minuten vor Schluss hätte Bujar Halili sogar sein 11. Saisontor erzielen können als sein Schuss nur knapp das Tor verfehlte. Doch die Gäste kämpften bis zum Schluss. Gefährlich wurde es aber nur noch einmal, als ein Distanzschuss von Kaan Boz in der 90. Minute über das Tor der Nullachter strich.

Die Heimserie hat weiter Bestand. Der SV 08 bleibt zuhause unbesiegt und hat nun nächste Woche spielfrei.

Hier einige Bilder …
und zu weiteren geht`s hier per klick 

 

 

 

Scroll to Top