Training ab morgen auch ohne Antigen-Test zulässig und zu den Spielen sind bis zu 750 Zuschauer erlaubt

Seit nunmehr 5 Tagen liegt der Inzidenzwert im Landkreis Waldshut unter der Marke 35, heute aktuell sogar bei 15,8 Infizierten Personen pro 100.000 Einwohner. Diese erfreuliche Entwicklung bringt unserer Gesellschaft wieder etwas mehr Normalität zurück. Von den nun gültigen Öffnungen profitieren auch die Fußballvereine der unter dem Schwellenwert 35 liegenden Landkreise.

Für den Amateurfußball bedeutet dies, dass ab Dienstag wieder Training in unbegrenzter Teilnehmerzahl möglich ist. Spieler und Trainer, egal ob Aktiv- oder Jugendspieler sind künftig auch nicht mehr verpflichtet einen negativen Antigen-Test vorzuweisen. Dies gilt im übrigen auch für Besucher der Außengastronomie der Sportgaststätte. Und die Lockerungen beinhalten noch etwas sehr erfreuliches. Für die kommenden Test- und Punktspiele (Übersicht der Testspiele demnächst) sind bis zu 750 registrierte Zuschauer zugelassen.

Registrierung ist beim Betreten des Stadions mittels QR Code über die Corona- oder LucaApp möglich aber auch über unsere Homepage (siehe Schaltfläche „Zuschauerregistrierung“) ganz oben auf der Startseite.

So erfreulich diese Lockerungen auch sind. Noch wird nicht alles so sein wie vor der Pandemie, denn nach wie vor sind, wie schon im Herbst vergangenen Jahres, umfangreiche Hygienemaßnahmen, wie z.B. die Einhaltung der AHA-Regeln, zu beachten.

Hier geht es zur der nach wie vor gültigen CORONA Ceckliste

Scroll to Top