Verfolger FV Herbolzheim gastiert am Samstag im Waldstadion

Samstag, 21. September 2019, 15:30 Uhr
SV 08 Laufenburg – FV Herbolzheim

Nach ihrem 9:2 Erfolg gegen die Oberliga Reserve des Freiburger FC werden sich die Gäste aus der Ortenau am Samstag mit großem Selbstvertrauen auf den 135 km langen Anfahrtsweg nach Laufenburg machen.

Sicher sind dem nur zwei Punkte hinter dem SV 08 platzierten Team auch die Platzverweise unserer zwei Offensivkräfte Sandro D`Accurso und Emanuel Esser, die am Samstag beide im SV 08 Team fehlen werden, nicht verborgen geblieben. Das Ziel des im Aufwind befindlichen Tabellensiebten ist klar. Der in der vergangenen Saison auf Platz vier notierte Gegner will mit einem Sieg im Waldstadion am SV 08 vorbeiziehen und damit seine Aufstiegs-Ambitionen untermauern.


Foto: Jürgen Rudigier
Am 14.11.2015 sorgten Sandro D`Accurso und 2 x Norbert Schneider für einen glatten 3:0 Heimsieg. Die Qualitäten von Bujar Halili (Foto am Ball) werden am Samstag besonders gefragt sein.  

Coach Michael Wasmer war am 5. Spieltag der neuen Saison erstmals mit der Leistung seiner Mannschaft unzufrieden. Mit der aggressiven Spielweise des SV Au-Wittnau sei sein Team gar nicht zurecht gekommen. Man habe die Niederlage aber bereits analysiert und er sei zuversichtlich, dass seine Mannschaft die richtigen Schlüsse aus den besprochenen Fehlern ziehen wird.

Der SV 08 geht mit einem großen Handicap ins Spiel, denn mit Sandro D`Accurso (5 Saisontore – Gelb-Rot) und Emanuel Esser (2 Saisontore – Rot) werden den Nullachtern am Samstag gleich zwei Topstürmer fehlen. Die Hoffnungen beruhen nun auf Angelo Armenio (ebenfalls 2 Saisontore) der aus dem Mittelfeld heraus hoffentlich genügend Unterstützung erhält, um erfolgreich zu sein.

Noch viel wichtiger aber wird wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung sein, um gegen diesen Topgegner zu bestehen.

Scroll to Top