Vor 10 Jahren beendete SV 08 Coach Michael Wasmer seine Aktivlaufbahn

16 Jahre gekämpft, gejubelt und gelitten
Unter dieser Überschrift und mit nachfolgender Collage würdigte Matthias Scheibengruber im Juni 2009 im SÜDKURIER den Abschied von Michael Wasmer

Das Ende seiner Aktivlaufbahn hatte er sich bestimmt anders vorgestellt. Im Sommer 2009 verabschiedete sich der damals 34 jährigen Michael Wasmer nach 16 Jahren vom Aktivfußball. Für den SV 08 war es auch der vorläufige Abschied von den überregionalen Ligen. Nach dem 15 Punkteabzug war der Gang in die Bezirksliga nicht mehr abzuwenden. Doch Michael Wasmer konnte und kann auf unzählige Erfolge zurückblicken.


Collage: Matthias Scheibengruber

Von der F- bis zur A-Jugend durchlief er beim SV 08 sämtliche Jugendmannschaften. Im Sommer 1993 begann seine Aktivkarriere im Verbandsligateam, mit dem er seine erste Saison gleich mit einem hervorragenden 4. Tabellenplatz beendete. Es folgten 16 Jahre Verbands- und Landesliga-Jahre mit vielen Höhen und Tiefen, u.a. die Rückkehr in die Verbandsliga nach dem 4:3 Aufstiegskrimi in Durbach im Jahre 2002.

Auch über seine Aktivzeit hinausgehend blieb Michael „Wase“ Wasmer dem SV 08 stets treu. Viele Jahre trainierte er mit großem Erfolg die 2. Mannschaft des SV 08. Mit seiner Beförderung zum Trainer der 1. Mannschaft erfüllte sich für ihn ein lang gehegter Traum. Eine bessere Entscheidung, als Ihn zum Coach der ERSTEN zu befördern hätte der Verein nicht treffen können. Michael Wasmer und seinem Trainerteam gelang es innerhalb von zwei Jahren das Aushängeschild des SV 08 in die Landesliga zurückzuführen.

Und wer weiß, was da noch kommt…..zur Winterpause steht sein Team jedenfalls auf einem viel versprechenden 2. Tabellenplatz. Und vielleicht gelingt es ihm ja sogar noch seine Jungs dorthin zu führen wo er viele Jahre selbst gespielt hat. Genügend Verbandsligaerfahrung steckt im Trainerteam, dem auch Marc Schikowski, langjähriger Wegbegleiter des Chef-Trainers, angehört.

Scroll to Top