Zehn von zweiundzwanzig SV 08 Toren gehen auf das Konto von Nachwuchsspielern

Schon in der vergangenen Saison erhielt er als A-Jugendlicher hin und wieder die Gelegenheit, sich an die Anforderungen des Aktivfußballs heranzutasten. Unzählige Male hatte er in der A-Jugend getroffen. Nicht ganz so erfolgreich war er zunächst im Aktivbereich. Doch an seinen Fähigkeiten hatte kaum jemand gezweifelt. Dass man Illmann und weiteren Nachwuchstalenten schon frühzeitig in Spielen und vor allem im Training die Möglichkeit geboten hat, sich an das Tempo und die körperbetonte Spielweise der Landesliga zu gewöhnen, scheint sich nun immer mehr auszuzahlen.

Nach seinen sechs Einsätzen führt Benedikt Illmann die Liste der SV 08 Torjäger mit 6 Treffern noch vor Sandro Knab (4 Einsätze/4 Tore) und Jonas Gläsemann (6 Einsätze/4 Tore) an. Im Landesliga-Ranking ist er zusammen mit dem Rheinfelder Torjäger Almin Mislimovic hinter dem Untermünstertäler Mohammed Saleh (8 Tore) auf Rang 2 notiert.

Beachtlich auch die Trefferquote von Tim Oeschger (rechts im Bild), der in fünf Teileinsätzen auf 3 Tore kommt. Abwehrspieler Paul Denz steuerte in seinem ersten Aktivjahr beim FC Wittlingen ebenfalls schon einen wichtigen Treffer bei und der ebenfalls 18 jährige Luca Malzacher war zweimal im Pokal erfolgreich.

10 der bisher erzielten 22 Tore des SV 08 gehen auf das Konto der Nachwuchsspieler. Mit Benedikt Illmann, Paul Denz, Mika Schmidt, Tim Oeschger und Luca Malzacher kamen beim letzten Heimspiel fünf 18 jährige zum Einsatz, die in der vergangenen Saison noch in der A-Jugend spielten.

 

 

 

Scroll to Top