Wo stand die ERSTE eigentlich zur Winterpause vor 25 Jahren als es für einen Sieg noch 2 Punkte gab?

Manche Ereignisse im Leben scheinen sich zu wiederholen. Vergangenen Samstag, am 07. Dezember 2019, verabschiedete sich die 1.Mannschaft des SV 08 Laufenburg mit einem 3:0 Erfolg beim SV Kirchzarten in die Winterpause.


Patrick Munk drängt in den Strafraum, im Hintergrund  Reinhold „Poldi“ Malzacher.
Foto: Matthias Scheibengruber SÜDKURIER 
Weiter lesen „Wo stand die ERSTE eigentlich zur Winterpause vor 25 Jahren als es für einen Sieg noch 2 Punkte gab?“

SV 08 stellt zur Winterpause die zwei besten Torschützen der Landesliga

Wer zur Winterpause als Landesliga-Tabellenführer überwintert, entscheidet sich am Mittwoch, wenn die punktgleichen Sportfreunde Elzach-Yach im Nachholspiel auf den VfR Hausen treffen. Platz 2 ist dem SV 08 über die Winterpause hinweg nicht mehr zu nehmen, denn der Tabellendritte hat bereits 5 Punkte Rückstand.

xxx   

Auf sicheren Plätzen 1 und 2 liegen in der Landesliga-Torjägerliste gleich zwei Spieler des SV 08 Laufenburg. Sandro D`Accurso führt die Liste mit 24 Toren vor Bujar Halili, der trotz vierwöchiger Sperre (drei davon „abgesessen“) 20 mal getroffen hat, an. Dennis Kaltenbach vom FV Herbolzheim folgt mit 14 erzielten Toren auf Rang 3.

SV 08 überwintert nach Auswärtssieg mit 5 Punkten Vorsprung vor dem Tabellendritten

Samstag, 07. Dezember 2019, 14:30 Uhr
SV Kirchzarten – SV 08 Laufenburg 0:3 (0:1)

Sandro D´Accurso traf zweimal per Strafstoß und baute sein persönliches Torkonto noch vor der Winterpause auf 24 Treffer aus. Diese Ausbeute erinnert stark an den Torrekord von Sandro Knab, der in der vergangenen Saison für den SV 08 47 mal getroffen und damit einen neuen Bezirksliga Tore-Rekord aufgestellt hatte. Bujar Halili, nun noch ein Spiel gesperrt, folgt Sandro D`Accurso mit 20 Toren.

Emanuel Esser erzielte in Kirchzarten sein 7. Saisontor. Dazu, zum sicheren Klassenerhalt und zum über den Winter hinaus sicheren 2. Tabellenplatz gratulieren wir den Trainern und dem Team, wünschen für heute Abend eine schöne Weihnachtsfeier und daran anschließend eine erholsame Winterpause.

Heute mit Liveticker – So steht es aktuell in Kirchzarten …

Samstag, 07. Dezember 2019, 14:30 Uhr
SV Kirchzarten – SV 08 Laufenburg 0:3 (0:1)

  • Anstoß 14:37 Uhr
  • 0:1 Sandro D`Accurso (18.) FE – (Foul an Sandro D)
  • Halbzeit in Kirchzarten mit glücklicher SV 08 Führung
  • 15.42 Uhr Anstoß zur 2. Halbzeit
  • 0:2 Sandro D`Accurso (49.) (Handelfmeter)
  • 0:3 Emanuel Esser (71.)
  • Gelb/Rote Karte – SV Kirchzarten in Unterzahl (75.)
  • Gelb/Rote Karte Eduard Nowak (79.)

Schlusspfiff in Kirchzarten. SV 08 gewinnt mit 3:0 Toren !!

Johann Scheible übermittelt fortlaufend den aktuellen Spielstand
Der FSV RW Stegen unterliegt der SpVgg Untermünstertal mit 1:2 Toren

Nach frühem zweiten Handelfmeter war bei den Gastgebern der Faden gerissen und fortan ohne Chance. Der SV 08 gewinnt sein letztes Spiel beim SV Kirchzarten mit 3:0 Toren und erobert zumindest für eine Nacht die Tabellenführung zurück. Elzach-Yach kann morgen und im Nachholspel am Mittwoch noch zweimal punkten. Der 2. Tabellenplatz ist den Nullachtern aber vor Beginn der Restrunde nicht mehr zu nehmen. Nach der Niederlage des FSV RW Stegen hat der SV 08 gegenüber dem Tabellendritten nun bereits 5 Punkte Vorsprung.

und so verlief das Spiel in Stegen (Anstoß bereits 14:00 Uhr )

 

Hinweis zu einer Homepage-Anwendung

Hier ein Hinweis zu einer Anwendung die vielleicht noch nicht allen bekannt ist:  Manche Berichte auf der Startseite sind mit Schlagwörtern wie beispielsweise „Spielberichte I“ oder „Spielberichte II“  versehen. Durch Anklicken des blauen Feldes gelangt ihr zu sämtlichen Berichten dieser Kategorie, also zu allen Spielberichten der 1. oder 2. Mannschaft.

Eine Übersicht der verwendeten Schlagworte findet ihr auch in der rechten Spalte der Startseite ganz unten.

SV 08 Reserve verlässt nach munterem Auftritt die Abstiegszone

Freitag, 06. Dezember 2019, 20:00 Uhr
SV 08 Laufenburg II – VfR Horheim-Schwerzen 4:1 (2:0)

Tore: Nils Weisser, Michael Rudigier, Christian Sibold (2)

Wesentlich engagierter als noch eine Woche zuvor zeigte sich gestern Abend die SV 08 Reserve in ihrem letzten Spiel vor der Winterpause. Mit einem munteren und am Ende frohen Auftritt überraschte die Mannschaft ihre an diesem tristen Nikolausabend nicht sehr zahlreich anwesenden Fans aber wohl auch die aus Horheim-Schwerzen angereisten Gäste.

Kapitän Nils Weisser hatte seine Mannschaft schon nach 3 Spielminuten nach eine Hereingabe von Michael Rudigier mit 1:0 in Führung gebracht. Ein Start nach Maß sollte man meinen. Weiter lesen „SV 08 Reserve verlässt nach munterem Auftritt die Abstiegszone“

Bemerkenswertes aus der Vereinsgeschichte – Der SV 08 vor 70 Jahren

Es sind zwar schon wieder drei Monate vergangen, seit sich ein ganz besonderes Ereignis unserer Vereinsgeschichte zum siebzigsten Male gejährt hat. Dennoch scheint es mir nach so langer Zeit, wenn auch mit etwas Verspätung angebracht, mal wieder an einen ganz besonderen Anlass zu erinnern.

Es war am 11. September 1949, als erstmals nach dem 2. Weltkrieg wieder mal ein Freundschaftsspiel zwischen dem SV 08 Laufenburg und dem FC Laufenburg (Schweiz) stattfand. Gespielt wurde auf dem damaligem Sportplatz in der Oststadt, wo heute die drei Hochhäuser stehen. Weiter lesen „Bemerkenswertes aus der Vereinsgeschichte – Der SV 08 vor 70 Jahren“

Mit letztem Aufgebot zum letzten Spiel nach Kirchzarten

Die Woche zwischen dem Topspiel am vergangene Samstag und dem bevorstehenden letzten Spiel vor Beginn der Winterpause verlief nicht ohne dem Trainerteam einige Sorgenfalten auf die Stirn zu treiben.

Bujar Halili, Angelo Armenio und Luca Schmidt, die wegen Sperre bzw. Verletzung bereits gegen Elzach-Yach nicht eingesetzt werden konnten werden auch in Kirchzarten fehlen. Weiter lesen „Mit letztem Aufgebot zum letzten Spiel nach Kirchzarten“

Lasst uns froh und munter sein und uns recht von Herzen freu`n – SV 08 Reserve hofft an Nikolausabend auf Punkte

Freitag, 06. Dezember 2019, 20:00 Uhr
SV 08 Laufenburg II – VfR Horheim-Schwerzen

Aus den letzten drei Spielen hatte sich die SV 08 Reserve neun Punkte erhofft, unterm Strich verblieben sind leider nur deren drei. Vor dem letzen Spiel in diesem Jahr steht unsere ZWEITE mit 14 erreichten Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz, der am Ende mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht ausreichen würde die Klasse, in die man erst im Sommer voller Zuversicht zurückgekehrt ist, zu halten.

Die über dem Strich im Mittelfeld der Liga platzierten Mannschaften sind aber keineswegs außer Reichweite. Mit einem Sieg am Freitag gegen die mit 23 Punkten auf Rang 7 platzieren Gäste könnte man jedenfalls den Abstiegsplatz verlassen und etwas erleichtert in die Winterpause gehen.

Dazu bedarf es aber am Nikolausabend eines munteren Auftritts.