Geduld und diszipliniertes Einhalten der Auflagen sind nun gefragt

DFB ergreift Maßnahmen im Hinblick auf eine Fortsetzung der Saison im Amateurfußball 

09. Mai 2013: Der SV 08 Laufenburg bezwang im Bezirks-Pokal Finale den FC Wittlingen mit 3:1 Toren. Auf der Tribüne hatten sich zahlreiche Zuschauer eingefunden.

Dass sieben Jahre später ein Virus namens SARS-COV-2 den Fußball und das gesellschaftliche Leben auf nahezu dem gesamten Globus komplett lahm legen würde, hätte damals sicher niemand für möglich gehalten.


Foto: Jürgen Rudigier
Bis es im Waldstadion wieder so voll sein wird wie auf dem Foto vom Mai 2013, werden wohl noch einige Wochen oder Monate ins Land ziehen
Weiter lesen „Geduld und diszipliniertes Einhalten der Auflagen sind nun gefragt“

Spielbetrieb ist nun bis auf weiteres ausgesetzt

Endgültige Antworten auf brennende Fragen aufrund der dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie sind derzeit nicht möglich

Wie erwartet haben sich die Fußballverbände Baden Württembergs und voraussichtlich sehr bald auch die übrigen Verbände des Bundesgebietes darauf verständigt, den Spielbetrieb zeitlich unbefristet „bis auf weiteres“ auszusetzen. Bisher war der Spielbetrieb bis zum 19. April ausgesetzt.

Eine eventuelle Wiederaufnahme, so der Südbadische Fußballverband,  würde mit einer Vorankündigungsfrist von 14 Tagen erfolgen.

Hier die Mitteilung des SBFV im Detail

Weiter lesen „Spielbetrieb ist nun bis auf weiteres ausgesetzt“

Trainerfrage bei der SV 08 Reserve ist geklärt

Im Sommer zieht es „Bully“ Attala nach Laufenburg

Mit guten Vorsätzen und hoch motiviert übernahm Herbert Scherzinger mit Sohn Marc während der Winterpause bis zum Saisonende das Amt des Trainers der 2. Mannschaft. Doch seit dem 13. März herrscht in Sachen Fußball Stillstand. Die Corona Krise verhindert seither jeglichen Spiel- und Trainingsbetrieb. Ob Herbert Scherzinger und sein Sohn Marco in der laufenden Saison überhaupt noch zu ihrem ersten Einsatz kommen werden, erscheint eher fraglich.

Doch auch während der notgedrungenen Spielpause wird beim SV 08 im Hintergrund fleißig gearbeitet. Über die ZEITVERSETZTEN und in ZWEIERGRUPPEN immer noch laufenden Arbeitseinsätze wurde hier bereits berichtet.

Aber auch SV 08 Sportchef Frank Rudigier war nicht untätig. Ihm ist es die letzten Tage gelungen, die Trainerfrage der SV 08 Reserve für die Saison 2020/2021 zu klären.

Ab Sommer 2020 heißt der neue Coach unsere ZWEITEN:

Alaa Eldin „Bully“ Atalla. Er übernimmt zur kommenden Saison das Traineramt der SV 08 Reserve. Der 33-jährige, zweifache Familienvater, der ab Juli mit seiner Frau in Laufenburg wohnhaft sein wird, war als Aktivspieler für den VfB Waldshut, den SV Dogern und den SV Buch aktiv.

Als Inhaber der Trainer B-Lizenz betreute „Bully“ Atalla nach seiner Aktivzeit zunächst die Reserve des SV Buch, bevor er sich zur Saison 2018/19 dann dem SV Eschbach anschloss. Aktuell rangiert der Verein auf einem aussichtsreichen 4. Tabellenplatz in der Kreisliga B/Staffel 3.

Der SV 08 freut sich nach mehreren positiven Gesprächen, auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem bekennenden Werder Bremen Fan.

Stadt nutzt die Spielpause und vergibt Auftrag zur Erweiterung des Waldstadions

Westlich des Hauptspielfeldes entsteht ein zweiter Kunstrasen –
Beginn der Rodungsarbeiten noch diese Woche

Die Monate Februar und März standen für den SV 08 wahrlich unter keinem guten Stern. Waren es Ende Februar zunächst zwei heftige Stürme, die im Waldstadion größere Schäden anrichteten, sorgte im Monat März das Corona-Virus dafür, dass, wie in ganz Europa, der komplette Spiel- und Trainingsbetrieb zum Erliegen kam.

Seit dem 13. März 2020 herrscht also Ruhe im sonst eher überfrequentierten Waldstadion. Weiter lesen „Stadt nutzt die Spielpause und vergibt Auftrag zur Erweiterung des Waldstadions“

Auch vor 100 Jahren war an Fußball erst mal nicht zu denken


2020 – CORONA bringt nicht nur den Fußball zum für Stillstand.
Der Englische Fußballverband hat die Saison für Amateurclubs ab der 7. Liga gecancelt und alle bisherigen Ergebnisse für nichtig erklärt.  

Genau 100 Jahre ist es her, als die Spanische Grippe im Zeitraum von 1918 bis 1920 Schätzungen zufolge weltweit zwischen 20 und 50 Millionen Menschen den Tod brachte. Manche Quellen berichten gar von 100 Millionen Toten.


4. v. l. Theophil Zürny, 5. v. l. K.A. Zürny, 6. v. l. Volz (Lehrer), 7. v. l. Alfred Weber, 10. v. l. Paul Ma­kiola,
Aufnahme entstand auf dem damaligen Sportplatz am östlichen Ortsrand von Laufenburg, etwa auf dem Gelände, auf dem irgendwann der OBI Baumarkt entstehen soll
Weiter lesen „Auch vor 100 Jahren war an Fußball erst mal nicht zu denken“

Wie geht man beim SV 08 mit der Corona-Krise um?

Spiel- und Trainingspause

Seit Mitte März 2020 rollt, wie auf fast allen Fußballplätzen Europas, auch im Waldstadion kein Ball mehr. Am 13. März einigten sich die Landesverbände des DFB darauf, den Trainings- und Spielbetrieb bis einschließlich 31. März 2020 komplett einzustellen. Am 17. März 2020 wurde die Frist vom SBFV auf den 19. April 2020 ausgeweitet und in Anbetracht der nach wie vor unverändert kritischen Lage ist schon sehr bald mit einer weiteren Verlängerung der Spielpause zu rechnen.

Wann die Saison fortgesetzt bzw. ob sie überhaupt noch abgeschlossen werden kann steht in den Sternen und wird hauptsächlich davon anhängen, ob und wann die von der Regierung verordneten Einschränkungen zur Bekämpfung des Virus Früchte tragen werden. Wer die Nachrichten verfolgt, kann eigentlich kaum zu einer günstigen Prognose kommen. Das Problem wird uns wohl noch lange Zeit beschäftigen. Weiter lesen „Wie geht man beim SV 08 mit der Corona-Krise um?“

Sportheim liefert direkt ins Haus – Bestellung auch über Lieferando möglich

Unser Sportheim liefert auch in diesen schwierigen Zeiten
(07763) 217 99 66

Die Gaststätte ist für jeglichen Publikumsverkehr geschlossen. Selbstabholer dürfen die Gaststätte nur als Einzelperson betreten.

Lieferzeiten:
Dienstag bis Freitag: 16:00 Uhr – 22:30 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 Uhr –  22:00 Uhr

https://www.lieferando.de/express-sv-08-doener-pizza-laufenburg

Sich mal wieder was gönnen und dabei andere unterstützen

Die Corona Krise bringt für uns alle zahlreiche Einschränkungen mit sich. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Gaststätten und viele andere Betriebe sind komplett geschlossen, die Inhaber kämpfen um ihre Existenz. Auch im direkten Umfeld des SV 08 ist eine Familie von diesen Einschränkungen besonders hart betroffen. Unsere Wirtsleute!

Weiter lesen „Sich mal wieder was gönnen und dabei andere unterstützen“