Aus dem Archiv – Heute vor 29 Jahren stand ein SV 08 Spieler unter ganz besonderer Beobachtung

Samstag, 28. März 1992
SV 08 Laufenburg – FC Freiburg – St. Georgen 3:2 (1:0)

In seinem 24. Saisonspiel konnte der Tabellenzweite SV 08 Laufenburg seinen Vorsprung auf den FC Neuenburg, der zuhause eine Niederlage einstecken musste, mit einem 3:2 Heimerfolg weiter ausbauen und zumindest seine Chance auf die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Verbandsliga weiter aufrecht erhalten.

Gianluca Brogno stand zu diesem Zeitpunkt mit seinen Toren in der Landesliga Torjägerliste ganz vorne. Seine Torerfolge müssen sich offensichtlich bis ins Land Bayern hinein herum gesprochen haben. Nicht anders ist es zu erklären, dass an diesem 28. März vor 29 Jahren der Trainer der SpVgg Unterhaching (damals Bayernliga), Rainer Adrion, seine Fühler nach dem SV 08 Stürmer ausstreckte.

Und Gianluca Brogno zeigte sich in diesem Spiel dann auch von seiner besten Seite. Mit zwei Toren brachte er seine Mannschaft mit 2:0 in Führung. Als die Gäste in der 2. Spielhälfte den Anschlusstreffer erzielten, wurde es nochmals sehr eng, doch Thomas Werne sorgte mit dem dritten SV 08 Tor für die Vorentscheidung.

Unterhachings Coach Adrion zeigte sich von Cha Brognos Talent beeindruckt, merkte aber an, dass Gianluca wohl nur eine Chance hätte, wenn Unterhaching am möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga scheitern sollte. Mit der Ankündigung den SV 08 Stürmer in vier Wochen nochmals beobachten zu wollen, trat der spätere Interimstrainer des VfB Stuttgart die Heimreise nach Unterhaching an.

Ob Rainer Adrion nochmals im Waldstadion erschien ist dem Archiv nicht zu entnehmen. Ein Transfer wäre aber ohnehin gescheitert, zumal der SpVgg Unterhaching im Sommer 1992 zum 2. Male in ihrer Vereinsgeschichte der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelang.

Dem SV 08 gelang über die Relegationsspiele erstmals der Aufstieg in die Verbandsliga Südbaden. Gianluca Brogno belegte in der LL Torjägerliste am Ende mit 26 Toren Platz 2, verließ den SV 08,  wechselte nicht nach Unterhaching  dafür aber in die Schweizer Nationalliga B zum FC Winterthur.

So berichtete die Presse über das Spiel:

 

 

 

Scroll to Top