Das Urteil ist ergangen: SV Obersäckingen erhält die Punkte am grünen Tisch und kommt am Sonntag punktgleich ins Waldstadion

Die Ermittlungen des Verbands haben offenbar ergeben, dass der SV Unteralpfen beim Spiel in Obersäckingen vor zwei Wochen betrogen hat, indem er beim 2:1 Sieg einen gesperrten Spieler unter falschen Personalien eingesetzt hat. Dem SV Obersäckingen wurden daher die drei Punkte gut geschrieben. Die Gäste kommen am Sonntag nun also punktgleich aber nach wie vor mit dem schlechteren Torverhältnis zum letzten Saisonspiel ins Waldstadion.

Die SV 08 Reserve kann sich nach diesem Urteil, wie noch vor dem Schuldspruch, allerdings keine Niederlage mehr erlauben, sondern muss am Sonntag mindestens einen Punkt holen um aufzusteigen. Der Verlierer der Partie muss in die Relegation. Die SG Höchenschwand-Häusern ist nach diesem Urteil aus dem Aufstiegssrennen.