Jugendförderverein auf der Suche nach talentiertem Nachwuchs

Hoch motiviert startet der Jugendförderverein Region Laufenburg nach langer Corona-Pause in die neue Saison. Um insbesondere für die A- B- und C-Juniorenteams neue Talente hinzuzugewinnen, bat der 1. Vorsitzende des JFV, Michael Rieple, vergangenen Sonntag zu einem ersten Sichtungstraining im Waldstadion. Bereits um 10.00 Uhr erwartete ein beachtliches Trainer- und Organisationsteam die ersten, zuvor auf Corona getesteten, Talente der Jahrgänge 2007/2008. Nach etwas zögerlichem Beginn am Vormittag waren nach der Mittagspause trotz des Regens zahlreiche Interessenten der Jahrgänge 2003 bis 2006 der Einladung gefolgt.

Das Trainer- und Organisationsteam des JFV Region Laufenburg

Stehend von links
Giuseppe Indelicato, Michael Rieple, Heiner Berger, Ilka Strittmatter, Roberto Tuzzolino

Knieend: Harald Stöcklin, Mareike Strittmatter
(Nicht auf dem Bild die Trainer Andreas Braunagel und Thoma Scherzinger)

Am kommenden Sonntag, den 13. Juni 2021 erhalten Interessierte bei einem zweiten Sichtungstraining noch einmal die Möglichkeit sich im Waldstadion vorzustellen.

Sichtungstraining am Sonntagfrüh, Jahrgänge 2007/2008

Lust auf Landesliga- oder auch Kreisliga-Fußball ?
Der JFV bietet dir alle Möglichkeiten

Dann melde dich für kommenden Sonntag an unter
Michael Rieple, +49 171 47 822 17 oder 1.Vorstand@jfv-2019.de  

(Das Foto oben entstand übrigens wie auch die nachfolgenden heute vor genau 6 Jahren im Landesligaspiel der C Junioren gegen den SC Konstanz-Wollmatingen)
Fotos: Jürgen Rudigier

 

Scroll to Top