SV 08 im Topspiel nicht ohne personelle Sorgen – Auf den Plan wird es ankommen

Samstag, 30. November 2019, 14:30 Uhr
SV 08 Laufenburg – Sportfreunde Elzach-Yach

Wer hätte zu Saisonbeginn geglaubt, dass der SV 08 Laufenburg die Sportfreunde Elzach-Yach zum ersten Rückrundenspiel als Tabellenführer empfangen wird? Wohl kaum jemand.

Die Mehrheit rechnete eher mit einer schwierigen Saison, die, wenn alles gut läuft, mit dem Klassenerhalt enden könnte.


Beim Saisonauftakt in Elzach trennten sich die beiden Mannschaften mit einem torreichen 3:3 Unentschieden –
Foto Jürgen Rudigier

„Möglichst bald 40 Punkte auf dem Konto haben“ so lautete dann auch die Antwort auf die Frage nach dem selbst auferlegten Saisonziel. Und nun, nachdem die Vorrunde bereits zu Ende gegangen ist, stehen auf diesem Konto bereits 36 Punkte. Zwei Spiele sind vor dem Jahreswechsel noch zu bestreiten, sechs Punkte noch zu vergeben. Das Saisonziel könnte also, wenn alles optimal läuft, sogar noch vor der Winterpause realisiert und neu formuliert werden. Doch die Vorrunde hat Spuren hinterlassen und an der Substanz genagt. Klagen hilft allerdings nicht, zweimal muss die Mannschaft noch auf die Zähne beißen.

Was das Team in der Vorrunde geleistet hat, ist schon sehr bemerkenswert, zumal es die letzten Spiele keineswegs immer in Bestbesetzung auflaufen konnte. Nicht selten fehlten Spieler entweder verletzungsbedingt, wegen Spielsperren oder aus privaten Gründen. Und ausgerechnet vor dem Topspiel am Samstag hat sich die ohnehin schon prekäre personelle Situation kaum verbessert.

Nach wie vor fehlen wird der Rot-gesperrte Torjäger Bujar Halili und mit Angelo Armenio, der letzten Samstag im Spiel gegen den VfR Bad Bellingen vorzeitig mit einer Knöchelverletzung (MRT steht noch aus) vom Platz musste, fällt die nächsten Wochen eine weitere Offensivkraft aus. Urlaubsbedingt fehlen wird auch Torhüter Diego Cambero, den Elvis Gojak vertreten wird.

Da bleibt nur zu hoffen, dass die angeschlagenen Luca Schmidt und der seit zwei Wochen erneut verletzte Felix Zölle bis Samstag wieder einsatzfähig sein werden. Auf der Bank werden mit Sicherheit auch wieder Spieler der SV 08 Reserve zum Einsatz kommen.

Dass die Mannschaft derartige Ausfälle immer wieder wegstecken konnte zeigt, dass der Kader recht ausgeglichen ist, das Trainerteam es aber auch verstanden hat, auf personelle Probleme mit taktischen Finessen zu reagieren.

Ob dies auch gegen den Top Favoriten der Liga gelingen wird? Man darf gespannt sein welchen Plan das Trainerteam diesmal aushecken wird, denn der wird am Samstag, neben der Verfassung des Teams und der Unterstützung der hoffentlich zahlreichen Zuschauer als zwölftem Mann, sicher eine mitentscheidende Rolle spielen.

Zum Topspiel empfehlen wir bereits um 13:30 Uhr zum Glühweinplausch am Kiosk ins Waldstadion zu kommen.