SV 08 siegt in Untermünstertal bleibt aber Bezirksligist

Samstag, 23. Juni 2018, 16:00 Uhr
SpVgg Untermünstertal – SV 08 Laufenburg  1:2 (0:0)

Starker Auftritt der Schwarz-Weißen wurde nach umstrittener Entscheidung nicht belohnt
Glückwunsch geht an Untermünstertal

Der SV 08 war das aktivere Team und brachte die Gastgeber vor 700 Zuschauern immer wieder in arge Bedrängnis.

Emanuel Esser und Bujar Halili trafen für den SV 08. Dramatisch verlief die Schlussphase. Matthias Feldmann hatte per Kopfball das viel umjubelte, vermeintliche 3:1 erzielt, bei dem der Schiri Assistent auf Abseits erkannte, was zu heftigen Protesten führte. Am Ende fehlte dem SV 08 etwas Glück. Die Gastgeber brachten das Ergebnis zitternd über die Nachspielzeit und steigen aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore in die Landesliga auf.

Die Enttäuschung war groß, hatte man das Spiel doch fast gedreht.

Emanuel Esser, ständiger Unruheherd im Angriff erzielte in Untermünstertal das Tor zur 1:0 Führung des SV 08 Laufenburg

Zu den detaillierten Spielberichten der neutralen Beobachter des Spiels geht es hier BZ …

und hier SÜDKURIER…

Bitterer als der Nichtaufstieg der ERSTEN  schmeckt allerdings der Abstieg der ZWEITEN, die sich nach dem 3:3 in der Relegation gegen Fahrnau durchsetzte aber dennoch in die Kreisliga B absteigen muss.

Markus Rufle und Michael Weinert erzielten die Tore. Der dritte Treffer resultierte aus einem Eigentor.